Presse

Kids eroberten den Uni-Campus

06.2007 - News vom Campus

Wie schaut es in einer virtuellen Welt aus? Wie fühlt es sich an, wenn wir in einem Gehirn herum spazieren? Wie funktioniert dreidimensionales Sehen? Fragen, mit denen sich 30 begeisterte Kids der diesjährigen "KinderUniLinz" in Österreichs erstem "Virtual Reality Center" am Campus der JKU befassten.

Welten entdecken - KinderUniLinz startet am 4. März 2006

16.02.2006 - JKU News, OÖN

Kinder wollen wissen - der Erfolg der Kinderuniversitäten beweist es. Namhafte ExpertInnen bereiten ihr Fachgebiet speziell für die jungen HörerInnen? nun auch in Linz auf und laden zu spannenden Reisen in die Welt der Forschung ein. Cooles für Kids am Kepler-Uni-Campus? - so präsentiert sich die Johannes Kepler Uni bei der ersten Linzer Kinderuniversität im Sommersemester 2006.

Lange Nacht der Forschung: "Prima gelaufen!"

01.12.2005 - JKU News

"Die DNA-Analyse ist bis 22 Uhr ausgebucht. Wir können Sie aber für ein virtuelles Autodromrennen vormerken ... oder vielleicht wollen Sie sich einstweilen auf den Blind Walk begeben?" Der Andrang war groß bei der ersten "Langen Nacht der Forschung" am 1. Oktober. Zweitausend Leute besuchten allein die Johannes Kepler Universität, die mit acht Stationen als größtes Zentrum der Forschung in Linz ihre Türen öffnete.

Virtuelle Überschwemmungen - Krisenmanagement bei Überflutungssimulationen an der JKU

16.08.2005 - Pressemitteilung, Neues Volksblatt, OÖN

Grid Computing bezeichnet die Technologie mit der man Computerleistung ähnlich dem elektrischen Strom aus der Steckdose bekommt. Die "Leistungsfähigkeit" des Grids ist dabei nicht durch den PC begrenzt mit dem man sich ans Grid anhängt, sondern durch die Größe des Grids bzw. Anzahl der Computer die im Grid miteinander verbunden sind.

VR-Zentrum JKU: Wo man ein Hochwasser "üben" kann

23.12.2004 - News vom Campus

Wenn reale Experimente im Vergleich zu Simulationen am Computer zu teuer, zu gefährlich oder überhaupt unmöglich sind - ein Hochwasser z.B. kann man nicht "ausprobieren" - dann wird VR (virtuelle Realität) eingesetzt. Damit kann man ein Hochwasser "üben", nämlich seine Auswirkungen am Computer darstellen. Österreichs führendes VR-Zentrum ist die JKU.

Neuer Virtual Reality Center modernisiert die Wissenschaft

29.09.2004 - e2i online infozin (alternativ)

Multimedia, Jus-Studium via Internet, Chat und E-Mail, Wireless Campus und jetzt auch Virtual Reality: Das alles steht für die Kepler-Universität Linz. "Ohne die Verwendung der neuen Medien ist die Arbeit in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung nicht mehr vorstellbar. Die Universität Linz geht gerade im wissenschaftlichen Bereich als gutes Beispiel voran", sagte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer bei der Eröffnung des Virtual Reality Centers (VRC) an der Universität Linz.

Eröffnung des Virtual Reality Centers (VRC) an der Kepler-Universität Linz.

28.09.2004 - BMBWK (alternativ)

Multimedia, Jus-Studium via Internet, Chat und E-Mail, Wireless Campus und jetzt auch Virtual Reality: Das alles steht für die Kepler-Universität Linz. „Ohne die Verwendung der neuen Medien ist die Arbeit in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung nicht mehr vorstellbar. Die Universität Linz geht gerade im wissenschaftlichen Bereich als gutes Beispiel voran“, sagte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer bei Eröffnung des Virtual Reality Centers (VRC) an der Universität Linz.
Eröffnungsfotos

VRC@JKU - einzigartige künstliche Welt.

11.05.2004 - News vom Campus

Die JKU hat ein Virtual Reality-Zentrum eingerichtet, das mit dieser Ausstattung selbst in Europa erst 3 oder 4 mal existiert und Simulationen auf höchstem Niveau ermöglicht. Das VRC@JKU will ein Inkubator für die weitere Verbreitung von VR-Technologien sein und der Kern eines eigenen VR-Clusters werden.

Brandlöschen mit dem Datenhelm

28.07.2003 - Der Standard

Dass virtuelle Räume nicht nur für die Spiele und Filmindustrie interessant sind, beweist das Research-Studio AdVISION. Dort arbeiten Forscher an Anwendungen für Notfalltraining und Einrichtungsplanung, so Studioleiter Jens Volkert im Gespräch mit Elke Ziegler.

Johannes Kepler University Linz (JKU) and EON announce the first Austrian VR Research and Development Center (VRD)

22.07.2003 - EON Realtity Inc. (alternativ)

IRVINE, Calif. - As part of the EON's establishment of the European VR Research and Development Center (VRD) network, EON Reality Inc. today announced an intended partnership with the Johannes Kepler University Linz (JKU). EON Reality fosters today relations with over 75 leading universities and research institutes worldwide. The VRD network provides access to competent resources for VR research as well as development and training.

Wöchentliches Meeting von WissenschafterInnenn der Unis Linz & Reading, UK - Treffpunkt: Virtueller Raum

10.06.2003 - Pressemitteilung

Virtuelle Realität (VR) wird oft als Synonym für die 3D-Darstellung von Objekten verwendet. Dass VR mehr ist als die bloße Darstellung, beweist ein aktuelles Projekt an der Johannes Kepler Universität Linz. In einer Kooperation zwischen der Abteilung für Graphische und Parallele Datenverarbeitung (GUP) und dem Department of Computer Science der Universität Reading, United Kingdom, wird die Verbindung von virtuellen Welten über das Internet erprobt.

ScienceWeek an der JKU

13.06.2002 - Pressemitteilung

Der CAVE ist eine begehbare Installation zur immersiven 3D-Darstellung von virtuellen Welten, die an der Johannes Kepler Universität für Forschungsprojekte und in der Lehre eingesetzt wird. Dem Besucher werden einerseits die Funktionsweise von Virtual Reality Umgebungen erläutert, andererseits konkrete Visualisierungsbeispiele aus der Forschung vorgeführt.
Bilder der CAVE-Führung