Forschungsprojekte

Molekül Visualisierung

Screenshot Screenshot

MCE ist eine Sammlung von experimentellen Programmen zur Visualisierung von Elektronendichteverteilungen. Die Software ist dazu gedacht die aus den durch Röntgendiffraktion gewonnen Daten errechnete Elektronendichteverteilung von kleinen Molekülen zu visualisieren, funktioniert aber auch mit kleinen Proteinen. Neben Desktopversionen für Windows, Linux und IRIX gibt es auch eine für den CAVE optimierte Version, die in Zusammenarbeit mit dem GUP entwickelt wurde.

mehr Informationen zu MCE

Kontaktpersonen

Publikationen

Michal Husák, Christoph Anthes, and Paul Heinzlreiter
MCE-CAVE: Program for interactive Visualization of Electron Density Maps within the CAVE Virtual Reality Environment
Journal of Applied Crystallography, 36(6):1484-1485, December 2003

Studentenprojekte

Seit einiger Zeit bietet das GUP die Vorlesung Virtual Reality im CAVE an. Ziel der Lehrveranstaltung ist es dem interessierten Hörer die Technologie der Virtual Reality näher zu bringen. Dabei werden Themen wie OpenSG- und Performer-Programmierung, der Umgang mit EON Studio oder 3D Modellierung behandelt. Am Ende der Vorlesung soll es den Studenten möglich sein, eigenständig VR-Applikationen für den CAVE, Curved Screen, ICatcher oder das ReachIn Display zu entwickeln. Hier finden sich Informationen zu den bisher entstandenen Abschlußprojekten.

Industrieprojekte

  • Industrieprojekte
  • SAVE

Die Johannes Kepler Universität Linz ist immer um die Kooperation mit Firmen bemüht. Ein Hauptaugenmerk liegt hierbei an der Schnittstelle zwischen Studenten und Forschungsprojekten aus der Wirtschaft. Dabei bietet das VR-Center eine der besten Hardware Ausstattungen Europas. Wenn Ihre Firma an Forschungsprojekten in den Bereichen Computergraphik, Visualisierung oder Human Interface Technology interessiert ist oder Projektideen einbringen möchte, dann kontaktieren Sie uns über vrcadmin@jku.at